Motozwerge - mit allen Sinnen bis zum ersten Schritt

Babys erobern über Bewegung und Sinneswahrnehmung ihre Welt. Sie sind von Geburt an aktiv und lernfähig.
Bei den ?Motozwergen? werden die Babys von ihren Eltern in ihren verschiedenen Entwicklungsphasen begleitet und unterstützt. Kursinhalte sind - angelehnt an Pikler und Ayres - altersentsprechende Bewegungsübungen sowie Sinnesförderung, abgerundet durch Lieder, Fingerspiele und Babymassage. Auf diese Weise können die Babys erste soziale Kontakte knüpfen und die Eltern können sich über ihren Babyalltag austauschen.
Für Kinder ab 6 Monate

„Komm, wir bauen was...”

Eine ganzheitliche Förderung über Bewegung, Wahrnehmung und Spiel, die Inhalte der Stunden orientieren sich an den Bedürfnissen, Ideen und Stärken der Kinder.
In selbst gestalteten Bewegungsräumen können die Kinder Grenzen und Regeln erlernen und ihre motorischen Fähigkeiten ausbauen. In der spielerischen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt erlebt das Kind  sich selbst als wirkungsvoll und lernt seine Grenzen und Stärken kennen.
Für Kinder ab 3 Jahre

„Ringen und Raufen - heute kann ich wild sein!”

Bewegungsangebot zur Stärkung des Selbstwertgefühls, zum Erlernen von Regeln und zum Abbau von Aggressionen.
In spielerischen Situationen können die Kinder das Bedürfnis nach körperlichem Kontakt über das Rangeln und Raufen ausleben, sich im Wettstreit messen und ihre Kräfte kennen lernen.
Für Kinder ab 4 Jahre

„Schluss damit, ich bleibe cool!”

Aufbau und Stärkung eines gesunden Selbstbewusstseins bei erlebtem Mobbing für Kinder ab 6 Jahren. Mobbing findet immer häufiger im Alltag von Kindern und Jugendlichen statt. Das Ziel von Mobbing ist die soziale Ausgrenzung des Opfers, hierdurch sinkt oft das Selbstwertgefühl der betroffenen Kinder. In gemeinsamen Bewegungsspielen können die Kinder positive Erfahrungen erleben und Schritt für Schritt ihre Ängste abbauen. Anhand verschiedener Rollenspiele werden Mobbingsituationen besprochen und Lösungswege erarbeitet.

Mototherapie für Kinder von 0-14 Jahren

ADS/ADHS-Beratung

Fortbildungen für Erzieher, Lehrer und Tagesmütter